10%-Rabatt ☀ Genießen Sie den Frühling, indem Sie Ihre Haut vor der Sonne schützen ☀

 

 

Der Frühling ist die wunderschöne Jahreszeit, in der man die ersten Sonnenbäder und Outdoor-Aktivitäten genießen kann, aber ... Vergessen Sie dabei nicht, es auf eine gesunde Art und Weise zu tun, indem Sie eine sehr einfache Schönheitspflege anwenden. Obwohl die Temperaturen milder sind als im Sommer, kann die Sonne der Haut ohne ausreichenden Schutz genauso schaden, wie im Sommer. Unsere Haut ist empfindlicher und weiß, nachdem sie den ganzen Winter bedeckt war, und hat noch kein Melanin — unseren natürlichen Schutz gegen die Sonne — produziert.

Die Sonne hilft uns, Vitamin D zu synthetisieren und den Alltagsstress zu bekämpfen, den Schlafzyklus zu regulieren und den Rhythmus wieder herzustellen, nachdem uns die Zeitumstellung eine Stunde Ruhe geraubt hat. Wir dürfen jedoch nicht die schwerwiegenden Schäden vergessen, die entstehen können: Hautalterung, Auftreten von Falten und Flecken und Melanome, die am gefährlichsten sind. Denken Sie daran, dass die Haut nie vergisst.

Wenn Sie bereits einen Strandausflug geplant haben, dann ist es für Ihren Körper wichtig, dass Sie eine mäßige Sonnenbestrahlung genießen. Falls Sie im Frühling damit anfangen, sich vorsichtig zu sonnen, dann können Sie Hautverbrennungen und Reizungen im Sommer vorbeugen, dennoch ist es ratsam, bestimmte Regeln zu befolgen.

 

 

 

 

 

Wie bereits erwähnt, können wir in dieser Saison viele Outdoor-Aktivitäten genießen, sowohl am Strand als auch in den Bergen.

Im Frühling gibt es noch Orte, wo Sie Ski fahren und den kalten Schnee in der warmen Sonne genießen können. Aber Vorsicht: Sonnenbrände im Schnee können aus zwei Gründen gefährlicher als am Strand sein. Im Hochgebirge ist der Schutz der Atmosphäre geringer: Pro 1000 Meter Höhe steigen laut den Experten die schädlichen Auswirkungen der Sonneneinstrahlung um 15 %. Außerdem erhöht Schnee die Einwirkung von Sonnenstrahlen auf unsere Haut, denn wenn sie auf eine weiße Oberfläche wie Schnee treffen, reflektieren sie und prallen auf unsere Haut zurück.

Aber keine Sorge, denn dank einer einfachen Schönheitspflege kann man leicht lernen, sich vor den schädlichen Auswirkungen der Sonne zu schützen.

 

 

Wie sollen wir uns vor der Sonne schützen?

Hier sind einige Tipps, damit Sie die geliebte Sonne auf die vorsichtigste und gesündeste Weise genießen können:


•    Verwenden Sie tagtäglich Cremes, die einen Sonnenschutz von mindestens 20 LSF bieten, wie z. B. Feuchtigkeitscremes oder Make-up, und eine Sonnencreme mit LSF 50, wenn Sie viel der Sonne ausgesetzt sind oder eine sehr empfindliche oder weiße Haut haben.

•    Die Sonnencreme sollte gleichmäßig auf den ganzen Körper aufgetragen werden, und zwar eine halbe Stunde, bevor wir uns der Sonne aussetzen und alle zwei Stunden wiederholt werden. Vergessen Sie dabei nicht die empfindlichen Bereiche wie Kopfhaut, Fußrücken, Glatze und Ohren.

•    Vermeiden Sie die Stunden, die am risikoreichsten sind, d. h. die zentralen Stunden des Tages von 12:00 bis 17:00 Uhr.

•    Verwenden Sie einen Lippenschutz, um die Lippen vor UVA/UVB-Strahlen und Austrocknen zu schützen.

•    Verwenden Sie nach einem Aufenthalt in der Sonne feuchtigkeitsspendende Cremes oder After-Sun-Lotionen. Diese helfen dabei, Ihre Haut zu beruhigen und sie mit Feuchtigkeit zu versorgen.

•    Verwenden Sie Sonnenschutzmittel, die auf Ihren Hauttyp zugeschnitten sind und die vorzugsweise resistent gegen Wasser, Feuchtigkeit und Reibung

•   Je älter Sie sind, desto mehr Schutz benötigen Sie, da mit zunehmendem Alter das Risiko zunimmt, dass Flecke und Falten erscheinen.

•   Bei Babys unter sechs Monaten ist es ratsam, sie nicht der Sonne auszusetzen und keine Sonnencremes aufzutragen.



In KosmetikOnline finden Sie die ideale Sonnenpflege für jeden Hauttyp. Denken Sie daran: Eine gesunde Haut ist eine bildschöne Haut. und jetzt genießen Sie einen 10%-Rabatt auf unsere Sonnenschutzprodukte mit dem folgenden Gutschein nur bis Sonntag, den 22. April, um Mitternacht: